Zweiter INTERREG-Kurs „Transfixiante Keratoplastik“

Ausbildungsprogramm

Program

17.07.2020

– 09.30 – 10.00: Opening

– 10.00 – 11.00: Grundprinzipien

– 11.00 – 12.00: Live-Operation

– 12.00 – 13.00: Lunch

– 13.00 – 19.30: Wetlab

– 20.00: Gemeinsames Abendessen

18.07.2020

– 09.00 – 10.00: Verfolgung Schwierige Situationen

– 10.00 – 13.00: Wetlab

– 13.00 – 14.00: Lunch

– 14.00 – 16.00: Wetlab

Termin und Ort

17. – 18. Juli 2020
Homburg/Sarre
 
Bibliotheke und Wetlab
Klinik für Augenheilkunde
Kirrberger Straße,
Bâtiment 22,
66421 Homburg/Sarre

Dokumente zum download

Präsentation

Wir freuen uns, Sie herzlich zum ersten Kurs „Transfixiante Keratoplastik“ im Rahmen unseres gemeinsamen INTERREG-Projekts vom 17. bis 18. Juli 2020 in Homburg einzuladen.

Dieser rein praktische Kurs wird jungen Chirurgen die Grundlagen für die Durchführung von transfixianten Keratoplastiken und die chirurgische Behandlung von Hornhautverletzungen vermitteln.

Das individuelle Coaching jedes Teilnehmers gewährleistet den bestmöglichen Know-how-Transfer. Die praktischen Übungen werden in unserem neuen Wetlab an Schweineaugen durchgeführt. Ziele des Kurses sind Trepanationstechniken, verschiedene Nahttechniken sowie die Bewältigung schwieriger Situationen wie die chirurgische Behandlung einer Hornhautperforation oder die Behandlung eines Augentraumas. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf unsere Diskussionen in einem kleinen Kreis von Interessierten!

Zielgruppe

Dieser praxisorientierte Kurs vermittelt jungen Chirurgen die Grundlagen für die Durchführung von transfixianten Keratoplastiken und für die chirurgische Behandlung von Hornhautverletzungen.

Veranstalter

M.Prof. Dr. B. Seitz, Homburg/Sarre
Leiter

M.S. Suffo, Homburg/Sarre
Leitender Arzt

M. Dr. E. Flockerzi, Homburg/Sarre
Spécialiste

 

Organisation

M.L. Daas, Homburg/Sarre

Mme. Dr. U. Löw, Homburg/Sarre

M. Dr. E. Flockerzi, Homburg/Sarre

M.S. Suffo, Homburg/Sarre

M.Prof. Dr. B. Seitz, Homburg/Sarre

Auskunft und Anmeldung

Mme. L. Kunz:
lena.kunz@uks.eu

Mme. K. Xanthopoulou:
kassandra.xanthopoulou@uks.eu

Teilnahmegebühr

Die Kursveranstaltung erfolgt im Rahmen des europäisch geförderten Interreg-Projektes NHLChirEx.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Anfahrt und Unterkunft zu dem Kurs sind von den Kursteilnehmern selbst zu organisieren und zu tragen.

Fotogalerie

Finde die Bilder der Formation

Newsletter

Meden Sie sich für unseren Newsletter an, damit wir Sie über Neuigkeiten informieren können

Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden, bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung wurde berücksichtigt.