Trainingskurs Laparoskopie _ Modul 1

Die Kursinhalte umfassen laparoskopische Übungen für Ärzte der Fachrichtungen Allgemein- und/oder Viszeralchirurgie. Die Einteilung der Kleingruppen und die vermittelten Trainingsinhalte orientieren sich am individuellen Ausbildungs- stand der Kursteilnehmer. Für laparoskopisch geübte Kursteilnehmer können im Rahmen des Kurses auch Eingriffe wie laparoskopische Leberresektion, Splenektomie oder Sleeve- Gastrektomie vermittelt werden.

Ausbildungsprogramm

Modul 1

Training am Laparoskopiesimulator

  • Kameranavigation
  • Training bimanueller Fähigkeiten,
    laparoskopische Präzision
  • Praktische Grundlagen der laparoskopischen
    Naht
  • Laparoskopische Naht bei schwierigem
    Stichwinkel
  • Praktische Grundlagen der Trokarplatzierung
  • Praktische Einführung in die robotische Chirurgie

Termin und Ort

11. und 12. Juni 2019 Nancy – France

Hôpital virtuel de Lorraine
9 Avenue de la Fôret de Haye
54500 Vandoeuvres-lès-Nancy

Dokumente zum download

Präsentation

die Anzahl minimalinvasiv durchgeführter Eingriffe hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen, gleichzeitig steigt auch die Komplexität der laparoskopisch durchgeführten Operationen.

Um diesem neuen Anforderungsprofil an junge Chirurgen gerecht zu werden, wurde der „Trainingskurs Laparoskopie“-internationales Projekt der Universität der Großregion ins Leben gerufen.

Die Kursveranstaltung findet im Rahmen des europäisch geförderten Interreg-Projektes „NHL- ChirEx“ statt. Hierbei werden die Kernkompetenzen unterschiedlicher medizinischer Ausbildungs- standorte in Deutschland, Frankreich und Belgien genutzt.

Der Kurs besteht neben theoretischen Einführungen zu einem Großteil aus Übungen an hochmodernen Simulatoren mit haptischem Feedback und praktischen Übungen in Kleingruppen am Großtiermodell.

Wir wünschen Ihnen ein interessantes Laparo- skopietraining und freuen uns, Sie bald im Rahmen unseres Kurses in Nancy und Homburg begrüßen zu dürfen.

Zielgruppe

Die Kursinhalte umfassen laparoskopische Übungen für Ärzte der Fachrichtungen Allgemein- und/oder Viszeralchirurgie.

Die Einteilung der Kleingruppen und die vermittelten Trainingsinhalte orientieren sich am individuellen Ausbildungs- stand der Kursteilnehmer. Für laparoskopisch geübte Kursteilnehmer können im Rahmen des Kurses auch Eingriffe wie laparoskopische Leberresektion, Splenektomie oder Sleeve- Gastrektomie vermittelt werden.

Veranstalter

Prof. Dr. M. Glanemann

Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- & Kinder- chirurgie;
Universitäts des Saarlandes

Prof. Dr. M.D. Menger

Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie;
Universität des Saarlandes

Organisation

Dr. O. Detry MD PhD

Service de Chirurgie Abdominale & Trans- plantation; CHU Liège, Université de Liège

Dr. C. Perrenot

Département Chirurgie Digestive et Général Centre Hospitalier Universitaire de Nancy

Dr. Dr. med. J. Roller

Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- & Kinder- chirurgie; Universität des Saarlandes

Auskunft und Anmeldung

Frau Melanie Hofer
Telefon: 06841-1626366
E-Mail: melanie.hofer(at)uks.eu

Teilnahmegebühr

Die Kursveranstaltung erfolgt im Rahmen des europäisch geförderten Interreg-Projektes NHLChirEx.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Anfahrt und Unterkunft zu dem Kurs sind von den Kursteilnehmern selbst zu organisieren und zu tragen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Kursteilnehmerbegrenzt.

Die Vergabe der Kursplätze erfolgt in der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen.

Fotogalerie

Finde die Bilder der Formation

Newsletter

Meden Sie sich für unseren Newsletter an, damit wir Sie über Neuigkeiten informieren können

Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden, bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung wurde berücksichtigt.